Über unsere Kooperation mit Mothers Matter Centre in Kanada

Wie kann Integration gelingen? Wie kann Familien, die traumatisiert durch Bürgerkrieg und Leid in einem anderen Land Asyl suchen, das Ankommen erleichtert werden? Fragen, mit denen sich in den vergangenen drei Jahren nicht nur Deutschland beschäftigt hat. Eine mögliche Antwort hat Bremen gefunden: IMPULS Deutschland Stiftung e.V. hat das Programm „Willkommen mit IMPULS“ ins Leben gerufen. Damit soll geflüchteten Familien und Kindern spielerisch beim Spracherwerb und der Integration geholfen werden. Die Idee beeindruckt international: Eine kanadische Delegation aus Vancouver war in dieser Woche in Bremen zu Gast, um das Programm zu übernehmen.

Der Weser Kurier berichtet über den Besuch.