Erfolgreiche Familienförderung - 10 Jahre Opstapje in Fürstenfeldbruck

2008 begann die Diakonie Fürstenfeldbruck mit 34 Familien. In diesem Jahr - 10 Jahre später - sind es 88 aus 72 Nationen. In all diesen Jahren haben 612 Kinder und ihre Eltern aus insgesamt 79 Nationen an Opstapje teilgenommen.

 
"Ein Vorzeigeprojekt im besten Sinne", nennt Dekan Markus Ambrosy Opstapje. Es sei niederschwellig und helfe den Familien, die nächste Stufe zu erreichen. "Glückliche Kinder sind das beste Fundament für ein freies und friedliches Europa." Georg Sedlmeier, Vorsitzender des Sozialdienstes Germering, betont den integrativen Charakter. "Den Familien hat es als Präventionsprojekt den Einstieg in unsere Gesellschaft erleichtert."
 
Auch die Süddeutsche Zeitung schreibt über die 10-Jahres-Feier. Lesen Sie hier.