Vater sein

Für Väter von Kindern zwischen 0 und 10 Jahren

Es richtet sich an Väter, die sich aktiv am Aufwachsen ihres Kindes beteiligen möchten. „Wie kann ich mein Kind fördern?“ „Wie viel Fernseh- oder Computerzeit ist in welchem Alter in Ordnung?“ Dies sind nur einige der Fragen, auf die „Vater sein“ Antworten liefert. Ziel des Bildungs- und Unterstützungsprogramms ist es, Väter in ihrem Selbstvertrauen zu stärken und ihnen ihre wichtige Rolle für das aufwachsende Kind zu veranschaulichen.

Die Basisannahme des Programms „Vater sein“ ist: Jeder Vater ist bereits ein aktiver Vater. Jeder hat besondere Stärken, Interessen und Hobbies, die er in die Beziehung zu seinem Kind einbringen  kann.

Ein geschulter Gruppenleiter moderiert die Gruppentreffen und steuert sie inhaltlich. Seine wichtigste Aufgabe ist, die Bedürfnisse und Erwartungen der Väter im Kursverlauf genauer kennenzulernen und daraus Anregungen für Aktivitäten zu gewinnen. Viele kleine Arbeitsphasen, Aktionen und Übungen machen die Gruppentreffen abwechslungsreich und vermitteln den Vätern Erfolgserlebnisse und Ergebnisse.

Programm-Daten in Kürze

Laufzeit: Ca. drei Monate

Termine für Väter: 10 Gruppentreffen à zwei bis drei Stunden

Materialien für Väter: Eine „Vätermappe“ für jeden Vater

Materialien zur Anleitung: Handbuch für den Gruppenleiter

23 Poster

Weiteres Informationsmaterial zu „Vater sein“ erhalten Sie auf Anfrage.

Moritz Müller | Programmmanagement

moritz.mueller@impuls-familienbildung.de