Über uns

Oft entscheidet sich bereits in den ersten Lebensjahren, welchen Weg Kinder später einschlagen. Manche können zum Schulanfang schon schreiben und Klavier spielen, andere haben Mühe, einen Stift zu halten oder still zu sitzen. Bildung und Chancen sind ungleich verteilt.

Wer in eine arme Familie geboren wird, macht mit geringerer Wahrscheinlichkeit das Abitur. Denn unser Schulsystem setzt voraus, dass Eltern ihre Kinder zu Hause unterstützen, und zwar schon in der Kindergartenzeit.

Wir als IMPULS Deutschland Stiftung e.V. wollen, dass jedem Kind alle Türen offen stehen. Dafür haben wir verschiedene Programme entwickelt, die Eltern zeigen, wie sie ihre Kinder ganz konkret im Alltag fördern können.

Die frühe Kindheit ist entscheidend für das geistige, motorische und soziale Fortkommen eines Menschen. Nur so entsteht ein solides Fundament für die weitere Entwicklung jedes Kindes – und stärkt zugleich die Familien. Die Kinder haben nicht nur mehr Erfolg in der Schule, sondern auch mehr Freude am Leben.

Unsere Programme haben sich seit vielen Jahren bewährt. Wir entwickeln sie immer weiter und haben damit bereits rund 25.000 Familien erreicht. Und wir wollen noch sehr viel mehr Familien ansprechen. Denn unser Ziel lautet: Bildungsgerechtigkeit für alle.