Historie

1991
HIPPY (Home Instruction for Parents of Preschool Youngsters) feiert Premiere:
Das Programm richtet sich bis zur Weiterentwicklung an Familien mit Kindern im Alter von
4 bis 6 Jahren und wird erstmals als 3-jähriges Modellprojekt zur Integration von Zuwandererfamilien an den Standorten Bremen und Nürnberg realisiert. Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) München begleitet das Projekt wissenschaftlich.

1997
HIPPY auf Erfolgskurs:
Nach den erfolgreichen Modellphasen in Bremen und Nürnberg erhöht sich der Bekanntheitsgrad des HIPPY Programms kontinuierlich. Als Folge weitet sich das Angebot konsequent auf Städte, Kommunen und Gemeinden in ganz Deutschland aus.

2001
Auftakt für „Opstapje – Schritt für Schritt“:
Opstapje, ein Programm, das ursprünglich aus den Niederlanden stammt, wird erstmals als 3-jähriges Modellprojekt in Bremen und Nürnberg durchgeführt. Das Bildungsprogramm richtet sich bis zur Weiterentwicklung an Familien mit Kindern im Alter von 1,5 - 3 Jahren, die Unterstützung bei der Erziehung und Förderung ihres Kindes in Anspruch nehmen möchten. Wieder begleitet das Deutsche Jugendinstitut München die Projektphase.

2003
HIPPY fasst Fuß:
In Bremen wird HIPPY Deutschland e.V. gegründet. Zu den Aufgaben des Vereins gehören die kontinuierliche Weiterentwicklung und der deutschlandweite Ausbau des Programms. Außerdem soll der Verein Tagungen und Informationsveranstaltungen für interessierte Träger, Kommunen und die Fachöffentlichkeit veranstalten und ein Netzwerk für Multiplikatoren und Multiplikatorinnen aufbauen.

2004
„Opstapje – Schritt für Schritt“ nach vorn:
Nach den erfolgreichen Projektdurchläufen in Bremen und Nürnberg etabliert sich „Opstapje – Schritt für Schritt“ als Bildungsprogramm im Bundesgebiet. Wie zuvor bei HIPPY ist auch hier eine konsequente Ausweitung auf Städte, Kommunen und Gemeinden in ganz Deutschland die Folge.

2005
Vereinsgründung, die Zweite:
In Bremen wird Opstapje e.V. gegründet. Der Verein ist analog zu HIPPY zuständig für die Verbreitung und den Aufbau eines Netzwerkes. Außerdem solle er die durchführenden Standorte betreuen, beraten und fortbilden.

2008
Gemeinsam stark:
Die Arbeitsgemeinschaft für Frühe Bildung in der Familie zwischen HIPPY Deutschland e.V. und Opstapje e.V. wird gegründet. Grund für diese Kooperation ist das gemeinsame übergeordnete Ziel „Frühe Bildung in der Familie“, dem sich beide Vereine verschrieben haben. Der Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft hat ihren Sitz in den folgenden Jahren in der Birkenstraße in Bremen.

2010
Verstärkung in Sicht:
Im September 2010 nehmen vier Regionalkoordinatorinnen – Nord, Ost, Süd und West – ihre Arbeit auf. Die Regionalkoordinatorinnen sind erste Ansprechpartnerinnen für die bundesweiten Standorte, fungieren als ihr „Sprachrohr“ und sind die direkte Verbindung zur Geschäftsstelle in Bremen.

2011
Eine Gemeinschaft wird zur gGmbH:
Die 2008 eingerichtete Arbeitsgemeinschaft für Frühe Bildung in der Familie geht in die HIPPY-Opstapje Deutschland gGmbH über. Gegründet wird sie unter der Prämisse, ihre Angebote der Frühen Bildung in der Familie zu verstärken und eine möglichst breite Wahrnehmung der frühkindlichen Förderung und Familienbildung in der Öffentlichkeit zu erreichen. Die neue Geschäftsadresse befindet sich ab Ende 2011 „Am Wall“ in Bremen.

2011
Vorhang auf für HIPPY KIDS 3:
HIPPY Deutschland entwickelt in Zusammenarbeit mit HIPPY in Österreich und a:primo in der Schweiz ein Programm zur Förderung der Entwicklung bei dreijährigen Kindern. Die Pilotstandorte zur Erprobung des Materials sind Hamburg und Bremen. Das Modellprojekt wird von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Hamburg evaluiert. Das neue Programm mit dem Namen HIPPY KIDS 3 steht mit dem Jahreswechsel 2011/2012 allen HIPPY- und Opstapje-Standorten zur Verfügung.

2012
Ein neuer Name setzt Impulse:
Die HIPPY-Opstapje Deutschland gGmbH wird in die IMPULS Deutschland gGmbH Frühe Bildung in der Familie umbenannt. Grund hierfür ist insbesondere, dass das Unternehmen künftig neben den etablierten Angeboten für Frühe Bildung in der Familie – HIPPY und Opstapje – weitere Programme zur Förderung der frühkindlichen Bildung und zur Unterstützung von Familien, Vätern, Müttern und anderen Erziehungspersonen anbieten wird.

MAR_Logo250x61_IMPULS_claim

2015
Gemeinsam sind wir stark:
Anfang April 2015 übernimmt der im Januar 2014 gegründete
IMPULS Deutschland Stiftung e.V.  Im neuen Verein bündeln sich die Inhalte, Aufgaben und Funktionen der Vereine Opstapje e.V., HIPPY Deutschland e.V. und der
IMPULS Deutschland gGmbH.